Symbole zeigen: natürlich, schadstoffgeprüft und geruchsarm

Schadstoffgeprüft

Ob Raumluft, Schadstoffe oder Geruch: Die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze wurde auf Herz und Nieren getestet


Nacht für Nacht hat man für mehrere Stunden engen Körperkontakt mit der Matratze. Bei Seiten- oder gar Bauchschläfern wird oft durch das Material geatmet. Daher ist es bei Artikeln für den Schlaf generell überaus wichtig, dass sie besonders verträglich sind und keine gesundheitsschädlichen Stoffe enthalten. Alle BODYGUARD® Produkte sind Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert. Zudem testete die deutsche Stiftung Warentest unsere BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze: Bei einer Gesamtnote von 1,7 erhielt die BODYGUARD® in der Kategorie „Gesundheit und Umwelt“ die Note 2,2 – gut („test“ 10/2018 – getestet: 90 x 200 cm, mittelfest).


BODYGUARD® – schadstoffgeprüft nach strengen Testkriterien

Die Kategorie „Gesundheit und Umwelt“ macht im Matratzentest der Stiftung Warentest 10 % der Gesamtnote aus. Bewertet werden darin alle Matratzen nach vier Kriterien: Zum ersten wird geprüft, ob flüchtige organische Verbindungen an die Raumluft abgegeben werden, weiterhin, ob ein bleibender Produktgeruch besteht, dann ob Matratzen Schadstoffgrenzen in gesundheitsbedenklicher Menge überschreiten, und letztendlich, wie es um die Entsorgung des Produkts steht. In den Unterkategorien „Raumluftbelastung“, „Schadstoffe“ und „Entsorgung“ wurde die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze jeweils als sehr gut getestet.

1. Raumluftbelastung

Illustration: Eine Matratze liegt in einem Haus. Die Luft ist frei von Belastungen.

In der Kategorie Raumluftbelastung wird getestet, ob die Matratze ungesunde oder gar gesundheitsschädliche Stoffe ausdünstet und diese an die Raumluft abgibt. Dazu finden drei Messungen statt: Zuerst wird noch in der verpackten Matratze eine Messung von flüchtigen organischen Verbindungen vorgenommen. Bereits hier zeigten sich keine Auffälligkeiten. In den anschließenden Messungen jeweils 24 Stunden und 28 Tage nach dem Auspacken wurden natürlich ebenfalls keine gesundheitsbelastenden organischen Verbindungen an die Raumluft abgegeben oder gar nachgewiesen.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest: „sehr gut“ („test“ 10/2018)

2. Geruch

Illustration: eine Matratze über der drei geschwungene Linien Geruch symbolisieren

In diesem Schritt ermitteln acht unabhängige Prüfpersonen die Geruchsbelästigung. Zunächst 24 Stunden nach Entfernen der Verpackung und anschließend noch einmal nach 28-tägigem Lüften. Wie die meisten Matratzen kann auch die BODYGUARD® nach dem Auspacken zunächst einen gesundheitlich unbedenklichen Neugeruch aufweisen. Dieser verflüchtigt sich jedoch bald und ist im zweiten Testdurchgang nicht mehr feststellbar.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest: „befriedigend“ („test“ 10/2018)

3. Schadstoffe

Illustration: Zwei Glaskolben und eine Petrischale symbolisieren den Schadstofftest, daneben das Testurteil „sehr gut“.

Hierbei handelt es sich um einen umfassenden Materialtest, bei dem alle Bestandteile der getesteten Matratze, also sowohl Bezug als auch Feinpolster und Matratzenkern, auf schwerflüchtige Verbindungen überprüft werden. In der BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze konnten bei aufwändigen chemischen Testreihen im Labor weder Pestizid-Rückstände, Weichmacher, flammhemmende Zusätze, Organozinnverbindungen noch andere halogenorganische Verbindungen festgestellt werden. Die BODYGUARD® überschreitet keine zulässigen Schadstoffgrenzen, ist sauber und unbedenklich für die Gesundheit der Verbraucher.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest: „sehr gut“ („test“ 10/2018)

4. Entsorgung

Illustration: Ein Matratzenkern schwebt zwischen den beiden Hälften des geöffneten HyBreeze Funktionsbezugs und symbolisiert die Trennbarkeit der Materialien zur Entsorgung.

Im Unterpunkt „Entsorgung“ des Umwelttests überprüft Stiftung Warentest die Trennbarkeit der Materialien, aus denen die getesteten Produkte hergestellt wurden. Die Kernfrage dieser Rubrik ist: Lassen sich die verschiedenen Bestandteile einer Matratze problemlos trennen? Eine Trennung der Komponenten ermöglicht die Rückführung in die einzelnen Wertstoffzyklen.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest: „sehr gut“ („test“ 10/2018)


Umweltzertifizierungen nach höchsten Qualitätskriterien

Die Gesundheit unserer Kunden liegt uns am Herzen, daher lassen wir unsere BODYGUARD® Produkte auf gesundheitliche Unbedenklichkeit prüfen. Alle BODYGUARD® Produkte sind Oeko-Tex® Standard 100 in der Produktklasse I zertifiziert. Zusätzlich bescheinigt die Bundesanstalt für Materialforschung der BODYGUARD® Matratze die Einhaltung strengster Raumluftkriterien.

Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert BODYGUARD® in Produktklasse I

Prüfsiegel Oeko-Tex Standard 100

Das Siegel von Oeko-Tex® Standard 100 der Produktklasse I wird für Babyartikel vergeben. Es garantiert eine im Rahmen von Labortests nachgewiesene gesundheitliche Unbedenklichkeit von Textilprodukten selbst für besonders empfindliche Nutzer wie Babys und Kleinkinder bis zu einem Alter von drei Jahren. Diese Produktklasse unterliegt also besonders strengen Kriterien. Zudem werden zertifizierte Unternehmen ab Erhalt des Siegels immer wieder mit unangemeldeten Stichproben nachgetestet.



Mit einem Artikel der BODYGUARD® Reihe entscheiden Sie sich nicht nur für ein gesundheitlich und ökologisch unbedenkliches Qualitätsprodukt, unsere BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze, das Stützkissen Plus und der Topper bieten Ihnen zudem auch hervorragenden Liegekomfort und herausragende Ergonomie.